Anonim

NEW YORK (Reuters Health) - Patienten mit rezidiviertem / refraktärem diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom (DLBCL), die vollständig oder teilweise auf Tisagenlecleucel ansprechen, können auch Verbesserungen der gesundheitsbezogenen Lebensqualität (HRQoL) erfahren, wie eine Phase-2-Studie zeigt.

"Unsere Studie zeigt, dass Patienten, die ansonsten eine sehr begrenzte Überlebenswahrscheinlichkeit erwarten würden, nicht nur langfristig die Kontrolle über ihre Krankheit erlangen können, sondern auch zu einem normalen Leben zurückkehren können", so Dr. Richard Maziarz von der Oregon Health and Science University School of Oregon Die Medizin in Portland teilte Reuters Health per E-Mail mit. "Sie benötigen keine laufenden Medikamente. Sie erfordern keine laufenden Labortests oder die Verabreichung von Blutprodukten."

"Wenn unsere Therapien Patienten mit erheblicher Schwäche zurücklassen, haben sie möglicherweise einen Überlebensvorteil erhalten, aber sie überleben nicht so, wie sie es erwartet hatten", sagte er. "Verschiedene in der Studie gemessene Funktionsbereiche und Messungen der physiologischen Reserve zeigten eine Verbesserung."

In der Phase-2-Studie wurden Patienten untersucht, denen nach zwei oder mehr Therapielinien eine einzige Infusion von Tisagenlecleucel verabreicht wurde und die entweder eine fehlgeschlagene autologe Stammzelltransplantation erhalten hatten oder für das Verfahren nicht in Frage kamen.

Dr. Maziarz und Kollegen bewerteten die von Patienten gemeldete HRQoL über einen medianen Follow-up von 19, 3 Monaten.

Zwei validierte HRQoL-Instrumente, die funktionelle Bewertung des Krebstherapie-Lymphoms (FACT-Lym) und die Kurzform-36-Gesundheitsumfrage (SF-36), wurden zu Studienbeginn und in den Monaten 3, 6, 12 und 18 verabreicht.

Wie in Blood Advances berichtet, hatten zum Zeitpunkt der Datenunterbrechung im Mai 2018 115 Patienten (Durchschnittsalter 56 Jahre) Tisagenlecleucel erhalten. Fast ein Viertel war 65 Jahre oder älter; 96% hatten zwei oder mehr systemische Therapien erhalten und etwa die Hälfte (49%) hatte nach einer Stammzelltransplantation einen Rückfall erlitten.

Von den 99 untersuchten Patienten hatten 54% geantwortet und 40% hatten ein vollständiges Ansprechen (CR) erreicht.

Zunächst absolvierten 108 Patienten die HRQoL-Bewertungen, darunter 57, die schließlich eine CR oder eine partielle Remission (PR) erreichten.

Unter den Befragten beendeten 30, die die Bewertungen zu Studienbeginn abgeschlossen hatten, diese ebenfalls nach 12 Monaten und 21 nach 18 Monaten.

Patienten, die CR oder PR erreichten, zeigten zu allen Zeitpunkten eine Verbesserung der HRQoL in allen FACT-Scores. SF-36-Bewertungen zeigten auch eine Verbesserung über die minimalen klinisch wichtigen Unterschiede in fünf von acht Subskalen.

Insgesamt geben die Autoren an, "Patienten mit rezidiviertem / refraktärem DLBCL, die auf eine Tisagenlecleucel-Therapie ansprechen, hatten anhaltende, klinisch bedeutsame Verbesserungen der HRQoL."

Dr. Maziarz sagte: "Die Notwendigkeit von Patientenberichten wird in klinischen Studien bei Krebspatienten zunehmend erkannt. Wir werden nie wirklich verstehen, ob ein 10-jähriges Leben mit Schwäche für einen Patienten akzeptabel oder inakzeptabel wäre, es sei denn, wir fragen nach und) die persönlichen Pflegeziele des Patienten verfolgen. "

Dr. Henry Chi Hang Fung, stellvertretender Vorsitzender der Abteilung für Hämatologie / Onkologie am Fox Chase Cancer Center in Philadelphia, teilte Reuters Health per E-Mail mit, dass die Ergebnisse mit seiner klinischen Erfahrung übereinstimmen. "Wenn ein Patient auf die Behandlung anspricht und gezielt eine Remission erreicht, verbessert sich seine Lebensqualität häufig mit der Zeit, obwohl die Nebenwirkungen einiger Behandlungen lange anhalten oder zu einer dauerhaften Behinderung führen."

Bei CAR-T-Therapien ist der Zeitraum, in dem Nebenwirkungen auftreten, "sehr kurz", fügte er hinzu, "speziell für die hier behandelte Patientenpopulation, der die Optionen ausgehen".

Die Studie wurde von Novartis finanziert. Dr. Maziarz und die meisten Mitautoren haben Gebühren vom Unternehmen erhalten und vier sind Angestellte.

QUELLE: http://bit.ly/32uXEza Blood Advances, online, 19. Februar 2020.