Anonim

Das National Institute for Health and Care Excellence (NICE) hat die NHS-Finanzierung in England für das CAR-T-Medikament Axicabtagene Ciloleucel (Yescarta, Kite Pharma) für aggressive Subtypen des Non-Hodgkin-Lymphoms abgelehnt.

NICE hat jedoch um weitere Kommentare und neue Beweise gebeten, damit es seinen Richtlinienentwurf überdenken kann.

Das Medikament ist die erste der individuellen, auf den Patienten zugeschnittenen Therapien für chimäre Antigenrezeptor-T-Zellen (CAR-T).

Eine Probe der weißen Blutkörperchen jedes Patienten wird in einem Labor verarbeitet und genetisch verändert, um Krebszellen anzugreifen. Das überarbeitete Produkt wird dann wieder in den Patienten infundiert.

Laut NICE wird in Großbritannien jedes Jahr bei mehr als 4.800 Menschen ein diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom oder ein primäres mediastinales B-Zell-Lymphom diagnostiziert, die potenziellen Ziele für diese künftige Behandlung.

Zu teuer

Dieses neue und individuelle Verfahren ist teuer und NICE bewertete die Kosteneffizienz gegenüber einer Standard-Salvage-Chemotherapie mit mehr als 50.000 GBP pro Jahr an qualitätsbereinigtem Leben (QALY). Dies ist die Obergrenze für lebensverlängernde Krebsbehandlungen, weshalb sie für die routinemäßige NHS-Finanzierung nicht als kostengünstig eingestuft wurde.

NICE hielt das Medikament auch für zu teuer für den englischen Cancer Drug's Fund (CDF).

NICE räumte jedoch ein, dass Axicabtagene Ciloleuce "eine schrittweise Änderung der Behandlung" bietet. Es heißt jedoch auch, dass die Nebenwirkungen der Behandlung eine sorgfältige Behandlung erfordern würden.

NICE zitiert Hinweise aus einer kleinen Studie, die auf eine gute Ansprechrate bei Patienten unter Axicabtagene Ciloleucel hinweisen. Das Fehlen von Vergleichsdaten wurde jedoch für den Ablehnungsentwurf berücksichtigt.

Vielversprechende Behandlung

In einer Erklärung sagte Meindert Boysen, NICE-Direktor des Zentrums für Bewertung von Gesundheitstechnologien: "CAR-T ist eine aufregende Innovation bei sehr schwer zu behandelnden Krebsarten, die für einige Patienten eine Heilung verspricht.

"Wir haben mit den beteiligten Unternehmen und mit NHS England zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass Patienten in England zu den ersten gehören, die Zugang zu diesen neuen Behandlungen in Europa haben.

"Obwohl vielversprechend, müssen wir noch viel mehr über CAR-T wissen, und leider können wir Axicabtagene Ciloleucel in diesem Fall nicht für die Verwendung im NHS in England empfehlen, und zwar zu den von Kite Pharma festgelegten Kosten pro Patient. ""

Als Reaktion auf die NICE-Leitlinien sagte Prof. Raj Chopra, Leiter der Krebstherapeutika am Institut für Krebsforschung: "Es ist enttäuschend, dass Patienten mit Non-Hodgkin-Lymphom, die alle anderen Behandlungsmöglichkeiten ausgeschöpft haben, keinen Zugang zu CAR-T-Zellen haben Therapie - eine brandneue Art der Behandlung von Blutkrebs.

"Die Technik ist komplex und teuer, aber es ist auch ein großer Fortschritt in der Krebsbehandlung, der einige Patienten geheilt hat, die sonst gestorben wären.

"Wenn die CAR-T-Therapie im NHS weit verbreitet sein soll, müssen wir Wege finden, um die Kosten zu senken. Ich hoffe, dass NICE und der Hersteller zusammenarbeiten können, um die Behandlungskosten zu senken und fortzusetzen eine stärkere Evidenzbasis dafür aufzubauen, damit sie NHS-Patienten so schnell wie möglich zur Verfügung gestellt werden kann. "